Opeth – Watershed

Erschienen: 24. Mai 2008

Label: Roadrunner

Wertung 10/10

Das Album habe ich tatsächlich sehr lange nicht mehr gehört und bei aller Liebe, die ich den aktuelleren Veröffentlichungen der Band geschenkt habe: Wenn man dieses Album hört, weiß man eigentlich erst mal wieder, was wir alle verloren haben, als die Band sich vom Metal verabschiedet. Keine Band schafft den Spagat zwischen laut und leise, brachialen Riffgewittern und melodiösen Passagen, Growls und Klargesang so phänomenal wie Opeth. Und dieses Album ist meines Erachtens nach ihr Meisterwerk, der glorreiche Abschluss eines Kapitels der Bandgeschichte. Wer wissen will, was ich meine, braucht sich nur die ersten beiden Titel, „Coil“ und „Heir Apparent“ anzuhören. Mehr Worte braucht es nicht mehr, um diesem Album gerecht zu werden: Höchstnote!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*